Antje Schrupp im Netz

Bücher, Buchbeiträge, wissenschaftliche Artikel

· Übersicht über meine Bücher · Artikel in Zeitschriften und Foren · Radiobeiträge · Rezensionen

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Darüber stehen. Über weibliche Souveränität in: Tanja Carstensen, Melanie Groß, Hathrin Schrader (Hg): Care Sex Net Work. Feministische Kämpfe und Kritiken der Gegenwart (Gabriele Winker zum 60. Geburtstag gewidmet), Unrast Verlag, Münster 2016.

Vote for Victoria! Das wilde Leben von Amerikas erster Präsidentschaftskandidatin Victoria Woodhull (1838-1927), Ulrike Helmer Verlag, Sulzbach 2016.

Feminismus und die Politik von Frauen in der Pariser Kommune in: Philippe Kellermann (Hg): Anarchismus und Geschlechterverhältnisse, Band 1, Edition AV, Lich 2016.

Kleine Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext, mit Patu, Unrast-Verlag, Münster 2015.

Inside – aus der Perspektive einer Bloggerin und evangelischen Publizistin In: Ilona Nord/Swantje Luthe (Hg) Social Media, christliche Religiosität und Kirche. Studien zur Praktischen Theologie mit religionspädagogischem Schwerpunkt. Edition Treskeia, Jena 2014. (Der Beitrag erschien auch im Deutschen Pfarrerblatt)

Backlash? In: Monika Egger, Jacqueline Sonego Mettner (Hg): Einfach unverschämt zuversichtlich. FAMA – 30 Jahre feministische Theologie. TVZ, Zürich 2014.

“Die Liebe der Frauen zur Freiheit”. Anarchismus und Feminismus., in: Bernd Drücke (Hg): Anarchismus Hoch 2. Soziale Bewegung, Utopie, Realität, Zukunft. Interviews und Gespräch, Karin Kramer Verlag, Berlin 2014.

Mouvement des Femmes: Allemagne (depuis 1968) in: Beatrice Didier u.a. (Hg): Le Dictionnaire Universel des créatrices, Paris 2013.

Erkennen, was notwendig ist, in: Ronald Blaschke, Werner Rätz (Hrsg): Teil der Lösung. Plädoyer für ein bedingungsloses Grundeinkommen, Rodpunktverlag, Zürich 2013.

Es bedarf emanzipatorischer Praxen im alltäglichen Zusammenleben, in: Philippe Kellermann (Hg.): Anarchismus-Reflexionen. Zur kritischen Sichtung des anarchistischen Erbes. Gespräche. Verlag Edition AV, Lich 2013.

ABC des guten Lebens, zusammen mit anderen, Christel Göttert Verlag, Rüsselsheim 2012.

Diotima: Macht und Politik sind nicht dasselbe, (Übersetzung, zusammen mit Dorothee Markert), Ulrike Helmer Verlag, Sulzbach 2012.

Alles paletti? In: Lila Langen. Frauengeschichte(n) Band 2, 2012.

Jenseits von Mainstream und Nische. Das Internet als Plattform für politische Vermittlungsarbeit in: Netzwerke – Begegnungen auf Zeit. Hg. von Arndet Ahlers-Niemann und Edeltrud Freitag-Becker, EHP-Verlag Andreas Kohlhage, Bergisch-Gladbach 2011.

Jenseits von Mainstream und Nische. Das Internet als Plattform für politische Vermittlungsarbeit In: Thomas Kreiml und Hans Christian Voitg (Hg): Soziale Bewegungen und Social Media. Wien 2011.

Wer macht diese Arbeiten? In: Werner Rätz, Hardy Krampertz: Bedingungsloses Grundeinkommen – woher, wozu, wohin? AG Spak Bücher, 2011 (gekürzte Fassung des verlinkten Blogposts).

Weder Marxistinnen noch Anarchistinnen. Die »Frauenfrage« und der Sozialismus im 19. Jahrhundert. In: Philippe Kellermann (Hg.): Begegnungen feindlicher Brüder. Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der Geschichte der sozialistischen Bewegung. Unrast-Verlag, Münster 2011.

Cover: Antje Schrupp – Was wäre wenn Was wäre wenn? Über das Begehren und die Bedingungen weiblicher Freiheit. Ulrike Helmer-Verlag, Königstein 2009.

»Ein Plus, kein Minus«. Für eine bewusste Beziehungskultur zwischen den Generationen. In: Carmen Rivuzumwami und Stefanie Schäfer-Bossert (Hg): Aufbruch ins Alter. Ein Lese-, Denk- und Praxisbuch, Kohlhammer 2008. (mehr)

Verstehen wollen. Hannah Arendt (1906–1975). In: Martina Kreidler-Kos: Von wegen von gestern! Der Lebenskunst großer Frauen begegnen. Schwabenverlag, Ostfildern 2008. (mehr)

Lila Pause? Von wegen! Die Zukunft des Feminismus. In: Frischer Wind und starke Segel. Dokumentation, 100 Jahre auf gutem Kurs, Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V., September 2007.

Grundeinkommen zwischen Selbstverwirklichung und traditioneller Hausarbeit. In: Werner Rätz u.a. (Hg.) Reichtum für Alle? Das Buch zum Grundeinkommen, Paul Zsolnay Verlag 2007. (mehr)

Cover: Antje Schrupp – Methusalems Mütter Methusalems Mütter. Chancen des demografischen Wandels. Ulrike Helmer-Verlag, Königstein 2007. Rezensionen: -Ulrike Winkelmann (taz), -Norbert Copray (Publik Forum), -Elke Heinicke, Lesbenring-Info-Brief, -Ina Praetorius (bzw-weiterdenken)

Die Deutschen sterben aus – und die Frauen sind schuld?. In: Mirja Stöcker (Hg): Das F-Wort. Feminismus ist sexy. Ulrike Helmer-Verlag, Königstein 2007.

Zukunftsperspektiven der Frauenbewegung: Neue Wege in der (Frauen-)Politik?. In: Annegret Brauch (Hg): Frauen können alles, aber was wollen sie? Die Frauenbewegung zwischen Abgesang und Erfolg. Herrenalber Protokolle Nr. 121, 2006.

Im Gespräch mit Pädagoginnen: Erfahrungen mit der Pädagogik der sexuellen Differenz in Deutschland. In: Andrea Günter (Hg): Frauen – Autorität – Pädagogik. Theorie und reflektierte Praxis. Ulrike Helmer Verlag, Königstein 2006. (mehr zum Buch)

Politik verkörpern statt Stellung beziehen Das Beispiel feministischer Sozialistinnen im 19. Jahrhundert. In: Ina Praetorius (Hg): Sich in Beziehung setzen. Zur Weltsicht der Freiheit in Bezogenheit. Ulrike Helmer Verlag, Königstein 2005.

Wer hat, dem wird gegeben! Die globale Wirtschaftsordnung und das achte Gebot: Du sollst nicht stehlen. In: Klaus Hofmeister und Lothar Bauerochse (Hg): Du sollst… leben! Die Zehn Gebote in den ethischen Konflikten der Gegenwart, Echter Verlag, 2005

Frauen und Aliens. In: Berliner Debatte – Initial, 1/2005.

Mystik als politisches Handeln. In: Ingeborg Nordmann, Antje Schrupp und Mechthild M. Jansen: Weibliche Spiritualität und politische Praxis. Christel Göttert-Verlag, Rüsselsheim 2004.

Cover: Antje Schrupp – Zukunft der Frauenbewegung Zukunft der Frauenbewegung. Christel Göttert-Verlag, Rüsselsheim 2004. Rezensionen: -Andrea Duphorn (Main-Spitze), -Bettina Melzer (ab 40), -Österreichische HochschülerInnenschaft

Artikel Vera Figner, Emma Goldmann, Fini Pfannes, Louise Michel, Flora Tristan und Victoria Woodhull. In: Harenberg-Lexikon. Das Buch der 1000 Frauen, Meyers Lexikonverlag 2004.

Die Wirtin – Sozialgefüge der Geburt. In: Andrea Günter (Hg.): maria liest – das heilige fest der geburt. Christel Göttert-Verlag, Rüsselsheim 2004.

Die Weisheitstradition – Auseinandersetzung mit der Philosophie Mesopotamiens, Ägyptens, Griechenlands. In: Spektrum – Auf den Spuren der Bibel, Wissen Media Verlag, Gütersloh/München 2004.

Der Gottesdienst in der Urkirche – Gebete und Diskussionen über Glaubensfragen. In: Spektrum – Auf den Spuren der Bibel, Wissen Media Verlag, Gütersloh/München 2004.

Die Emanzipation der Frauen von Vater und Ehe in der Urkirche. In: Spektrum – Auf den Spuren der Bibel, Wissen Media Verlag, Gütersloh/München 2004.

Sinnvolles Zusammenleben im ausgehenden Patriarchat. Argumente für ein leistungsunabhängiges Grundeinkommen und weitere Gedanken zum Thema Geld, Arbeit und Sinn. In: Neue Wege, Nr. 6/2004 (zusammen mit Christof Arn, Dorothee Markert, Ina Praetorius, Michaela Mosa, Ursula Knecht-Kaiser u.a.) Text und Diskussionsforum unter www.gutesleben.org

Blicke in parallele Welten. Frauen und Science Fiction. In: Kirsten Beuth, Annette Dorgerloh, Ulrike Müller (Hg): Ins Machbare entgrenzen. Utopien und alternative Lebensentwürfe von Frauen. Centaurus Verlag, Herbolzheim 2004.

Cover: Antje Schrupp – Das Aufsehen erregende Leben der Victoria WoodhullDas Aufsehen erregende Leben der Victoria Woodhull. Ulrike-Helmer-Verlag, Königstein 2002. [Rezensionen]

Gibt es eine weibliche Bedeutung von Terror und Krieg?. In: Hubertus Lutterbach und Jürgen Manemann (Hg): Religion und Terror. Stimmen zum 11. September aus Christentum, Islam und Judentum, Aschendorf Verlag, Münster 2002.

Affidamento – oder die Lust an der Unterschiedlichkeit. In: Katholischer Deutscher Frauenbund, Diözesanverband Augsburg e.V. (Hg): Frauenkultur Machtvoll und Weise. Werkbuch zum Jahresthema 2002, mail: frauenbund-augsburg@t-online.de.

Warum das Patriarchat zu ende ist. In: Frauenschritte in die Zukunft, Dokumentation von Veranstaltungen der Frauenwerkstatt beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Frankfurt am Main, Sommer 2001, zu bestellen über info@evangelische-frauenarbeit.de

Vorwort zur Neuauflage. In: Libreria delle donne di Milano: Wie weibliche Freiheit entsteht. Eine neue politische Praxis. Orlanda Frauenverlag, Berlin 2001.

Die unerhörten Stimmen der Frauen – Elisabeth Gössmann. In: Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister (Hg): Wie sie wurden, was sie sind. Zeitgenössische Theologinnen und Theologen im Porträt, GTB, Gütersloh 2001.

Die Bibel mit den Augen einer Frau befragen – Elisabeth Schüssler-Fiorenza. In: Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister (Hg): Wie sie wurden, was sie sind. Zeitgenössische Theologinnen und Theologen im Porträt, GTB, Gütersloh 2001.

»Hallo Frankfurt« – ein Streifzug durch die evangelische Kirche in Frankfurt mit Roberto Cappelluti. Multi-Media-CD und Video, hrsg. vom Evangelischen Regionalverband Frankfurt, Februar 2001.

Jenseits von Autonomie und Widerstand oder: Was ist eine politische Tat? Weibliches Begehren und Weltveränderung. In: Sybille Becker, Gesine Kleinschmit, Ilona Nord und Gury Schneider-Ludorf (Hg): Das Geschlecht der Zukunft: Frauenemanzipation und Geschlechtervielfalt, Kohlhammer, Köln 2000.

Kein Revolutionär – Speners Theologie als Reaktion auf die Zeitgeschichte. In: Nicht nur fromme Wünsche Philipp Jakob Spener neu entdeckt, Spener-Verlag, Frankfurt 2000.

Cover: Antje Schrupp – Nicht Marxistin und auch nicht Anarchistin Nicht Marxistin und auch nicht Anarchistin. Frauen in der Ersten Internationale: Virginie Barbet, Elisabeth Dmitrieff, André Léo und Victoria Woodhull (Ulrike-Helmer-Verlag, Königstein 1999). Rezensionen: -Graswurzelrevolution/Bea Kunterbunt -Freitag/Ulla Lessmann -Listen-online/Marianne Kröger -Wolfgang Eckhardt -Junge Welt/Gerd Bedszent -Jürgen Herres

Die Genfer Frauensektion der Ersten Internationale. In: MEGA Studien, 1999, hrsg. von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung, Berlin.

Cover: Antje Schrupp – Diotima: Die Welt zur Welt bringen DIOTIMA u.a.: Die Welt zur Welt bringen. Politik, Geschlechterdifferenz und die Arbeit am Symbolischen. Ulrike-Helmer-Verlag, Königstein 1999 (herausgegeben, übersetzt und kommentiert zusammen mit Dorothee Markert und Andrea Günter). Darin zwei Aufsätze von mir:

»Ordnung schaffen – Frauenbeziehungen und Politik«

»Das Wünschenswerte und das Machbare: Wie weiblicher ›Subjektivismus‹ die Welt verändert«

Sehnsucht nach der Fremde und dem Abenteuer. In: Norbert Sommer (Hg.): Von der Sehnsucht – Entwürfe, Wichern-Verlag, Berlin 1999.

Das Dominikanerkloster in Frankfurt am Main. Frankfurt 1999 (Broschüre, 44 Seiten, viele Fotos, 5 Mark. Zu bestellen unter Telefon 069-21651388 oder per mail).

Cover: Antje Schrupp – Liebe zur Freiheit, Hunger nach Sinn (Flugschrift) Liebe zur Freiheit, Hunger nach Sinn. Flugschrift über Weiberwirtschaft und den Anfang der Politik.(mit Ulrike Wagener, Dorothee Markert und Andrea Günter), Christel-Göttert-Verlag, Rüsselsheim 1999. Pressestimmen zur Flugschrift

Ghana: 1988–1998 – zehn Jahre Kirchenpartnerschaft. Dokumentarfilm (20 min). Filmreihe der Evangelischen Öffentlichkeitsarbeit Frankfurt, 1998 (zusammen mit Holger Rädler). Bestellen

Von neuen Heiden und alten Göttern: Die religiösen Mythen der Rechtsradikalen – Hexen, Magier und Druiden: Die neue Lust an alter Naturreligion. (Reihe »Forum – Streifzüge durch die Welt der Religionen« Nr. 11, Gep-Buch, 40 Seiten, 1997, Bestellung unter Telefon 069-1501149 oder per mail, Rezension.)

Sich von der Macht verabschieden. Differenzfeminismus – für die Frauenbewegung eigentlich nichts Neues. In: Schlangenbrut Nr. 59, Jg. 1997, S. 23ff.

Helga Trösken – die erste Pröpstin. In: Helga Engler-Heidle und Marlies Flesch-Thebesius (Hg) Frauen im Talar, ein Stück Frankfurter Kirchengeschichte, Frankfurt 1997.

»Philipp Jakob Spener«, »Die Waldenser« und »Die Hussiten«. In: Adolf Holl (Hg): Die Ketzer, Hoffmann und Campe, Hamburg 1994.

Philipp Jakob Spener. Reform der Reform. In: Volker Hochgrebe und Klaus Hofmeister (Hg.): Lebendige Tradition – Hilfen für die Gegenwart, Echter Verlag, Würzburg 1993.

Die Partisanentheorie Mao Tse-Tungs. In: Herfried Münkler (Hg.): Der Partisan, Westdeutscher Verlag, Opladen 1990.